Annalen der Physik und Chemie

Գրքի շապիկի երեսը
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Այլ խմբագրություններ - View all

Common terms and phrases

Սիրված հատվածներ

Էջ 134 - ... die Angabe seiner Einrichtung, die von den bisher angewandten in manchen nicht unwesentlichen Punkten abweicht, nicht ohne Interesse sein wird. Wie bei allen zu diesem Zwecke bestimmten Apparaten erfolgt auch bei meiner Einrichtung durch...
Էջ 149 - Electromagncte im Mittel = 6,3°; um so viel schlägt die linke Spitze später als die rechte. Die Differenzen der übrigen Zahlen der dritten und vierten Columne liefern das Zeitintervall zwischen dem Entstehen des Tones und des in Folge seines Hörens mit der Hand auf den Hebel des Tasters ausgeführten Drucks. Das Mittel der Differenzen 2 bis 5 ist = 212,0"; das Mittel der Differenzen 7 bis 11 ist = 195,5°; das Mittel aus allen 8 Versuchen also 203,7°. Da nun die Hubzeit des linken Electromagnets,...
Էջ 275 - Die l\'adel rnufs, wie schon bemerkt, möglichst kräftig seyn, um die Reibungswiderstände zu überwinden, auch die Torsion des Fadens unschädlich zu machen. Im Uebrigen ist die Regulation vom Nadelmagnetismus unabhängig. Ob z. B. durch den Multiplicator Magnetismus inducirt wird, ob die Temperatur ihn ändert, ist, wie man leicht sieht, für die Stromstärke ganz gleichgültig. Das Aufhängen der Nadel an einem Faden ist für eine sehr genaue Wirkung durchaus geboten; mit geringeren Ansprüchen...
Էջ 163 - Schluss will ich noch auf eine andere Verwendung des vorstehend beschriebenen Apparates eingehen, nämlich auf die Verwendung desselben zur Messung der Verzögerung in der Ausbildung elektrischer Ströme, und zwar möge hier als Beispiel der Fall dienen, wo zwar gleiche Widerstände, aber in verschiedener Form in die Bahn der Kette eingeschaltet werden. Um einen massiven hufeisenförmigen Eisenkern, dessen Schenkel gegen 500""°...
Էջ 160 - Schallquelle um 0,6™ ab. Bei einer zweiten Versuchsreihe wurde umgekehrt der letztere Taster durch angehangene Gewichte geschlossen gehalten, während ich in 25,76 Meter Entfernung nach Wahrnehmung des Schalles den Hebel des dort befindlichen Tasters niederdrückte. Eine dritte Versuchsreihe glich genau der ersten, eine vierte der zweiten. Wie früher S.
Էջ 273 - Tangenteubussole geschehen ist, die Nadel in einem durch die Dimensionen des Multiplicators gegebenen Abstand excentrisch aufhängen kann, wodurch die Abweichung erster Ordnung aufgehoben wird. Oder man wickelt den Draht nicht in überall gleicher Dicke auf, sondern fügt an den Enden eine dickere Schicht hinzu; auch hierdurch ist die Abweichung erster Ordnung zu eliminiren. Es würde zu weit führen, die verschiedenen Möglichkeiten hier auseinanderzusetzen: sie fallen mit den Vorschriften für...
Էջ 163 - Serpentincylinder aufgewundener Neusilberdraht so abgeglichen, dass er einem constanten Strome denselben Widerstand wie jener Kupferdraht darbot. Es sollte nun ermittelt werden, wie gross die Verzögerung in der Ausbildung eines elektrischen Stromes...
Էջ 142 - Elektromagneten gehen soll, geleitet. Sobald ein Elektromagnet seinen Anker anzieht, stösst die zu ihm gehörige Schraube w das Bleistück, und somit auch den Platindraht vorwärts nach der Scheibe hin. Gibt man dem hinteren Ende des Platindrahtes gerade eine solche Länge, dass es nach dem Vorwärtsschieben durch die Schraube w das Quecksilber in seinem Näpfchen nicht mehr berührt, so ist dadurch der Strom dieses Elektromagnets für jeden folgenden (z.
Էջ 162 - Abstände von 25,76 See. in einer Versuchsreihe 0,2496 See. und in einer zweiten 0,2363 See. erhalten wurden. Die Differenz der Mittel beträgt hiernach 0,0774 See. Bei diesen Messungen war die Temperatur der Luft 21° C.; die Geschwindigkeit des Schalles würde also 344,7 Meter betragen haben, und zum Durchlaufen eines Raumes von 24,82 Meter würden 0,0720 See. erforderlich gewesen sein. Die Differenz zwischen dem beobachteten Werthe 0,0774 und dem berechneten beträgt also 0,0054 See , und zwar...
Էջ 268 - selbstregulirender Rheostat" hergestellt werden kann*). Ein Multiplicator übt auf eine in seinem Mittelpunct befindliche Magnetnadel ein Drehungsmoment aus, welches die letztere senkrecht zur Ebene der Windungen zu stellen strebt. Laufen die Windungen von Ost nach West (senkrecht zu der Stellung, in welcher der Multiplicator als Galvanometer gebraucht werden würde), so kann man den Strom in dem Sinne hindurchgehen lassen, dass er die Nadel mit dem Nordpol nach Süden zu drehen strebt. Wir nehmen...

Բիբլիոգրաֆիական տվյալներ