Page images
PDF
EPUB
[blocks in formation]
[blocks in formation]

6,5

8 10,6

Reibe V.
Länge 53 Mm.
isol. +abgel.

8,3

9,3

10,6
10,7 10,6
12,3 9,5
12 10
12,6 10,5
13,5 11
14,5

11
14,2 14

- abgel.

9,6
10
16,6
19,3
22

5,5 8,1 10,6 14,2 16,1 17,9 20 24

24,5 25,5

[ocr errors]

24

29

24

15

25,5

16

32,7 36,2 43 48,4 53,4

26,5
28,5

35

16
18
19,2
21,8

37,5
45,8

68,2

Reihen VI und VII. Capillarrohr II, innerer Durchmesser 0,73 Mm., Querschnitt 0,418 Mm.; mit Wasserstoff gefüllt. Die Versuche wurden wie bei den Reihen II bis V ausgeführt. Die Ablenkung des Galvanometerspiegels betrug bei der Umdrehungszahl des Triebrades des Hydromotors >= 50 in der Secunde stets J=51.

[blocks in formation]

Reihe VI.
Länge 200 Mm.
isol. + abgel.

7
10,8 10,2
15 13,8
16,5 13,5
15,5 13,8
15,5

14,8
14

14,5 18

17

18,5 22,8 21,8 25,3

15

- abgel.

11,8 11,8 15,5 18,2 21 23,8 23,8 24 25 30,2 32,3 35,2 40 46,6

18,9

23 29,9

36

45

56,8 74,3

[ocr errors]

11,1

Druck

1,5 · 2,5

5,9

7,6 (9,7 13,4 18

Reihe VII.
Länge 150 Mm.
isol. + abgel.

9,8 8,8
11,5
17,5 (16,5)
18,2 (16,5)
18 14,5
18
18 15,5
18,8 17
19,3 17,5
20,8 21,5
23 22,5

(26)
(30)

- abgel.

13,5 15 16 20 23,5 24,8

15

26,5

25

30,3 32,5

38

39

28 36 41,6 51 55,4 66,4 72,4

41,3 43,1 46,3 48,5

35,5

Reihen VIII bis IX. Capillarrohr II; innerer Durchmesser 0,73 Mm.; Querschnitt 0,418 Mm. Die Entladungsröhren wurden ganz ähnlich, wie der Entladungsapparat in der Reihe I, in den Stromkreis eingefügt, so dass also die eine Elektrode derselben abwechselnd mit der positiven oder negativen Elektrode der Elektrisirmaschine verbunden, die andere Elektrode durch das. Galvanometer zur Erde abgeleitet war. Die nicht verbundene Elektrode der Elektrisirmaschine war ebenfalls abgeleitet.

Reihe VIII.

Lärge des Capillarrobres 150 Mm. Druck +abgel - abgel. Druck + abgel. -- abgel. 1 10,5 13

27,2 15,2 29,7 3,2 13 13,5 35,4 17

6,4 13,3 16,5 41,3 19 37,6 .10,1 13,5 20 46,4 (19,5) 38 14,3 13,5 24

52,6 (21,8) 39,5 18,8 13,5 (27) 61,5

44 23 14,2 28

Reihe IX.

Länge 100 Mm. Druck + abgel. - abgel. Druck + abgel. - abgel.

12 17 42,2 17,6 38,5 (37,5) 14 12,5 21 48,2 21,3 40,4 (38,3) 19 1 2,6 23,6 55,4 21,8 43,4 (41,6) 26,7 15,2 30,2

23,5 44,5 (42,6) 36,3 16 34,8

Reihen X bis XIII. Capillarröhren von 70 Mm. Länge und verschiedenem Querschnitt: 1) von kreisförmigem Querschnitt: No. III von 0,75 Mm. Durchmesser und 0,402 -Mm. Querschnitt; No. IV von 1,104 Mm. Durchmesser und 0,957 - Mm. Querschnitt; No. V von 2,10 Mm. Durchmesser. und 3,47 - Mm. Querschnitt. 2) No. VI von flachelliptischem Querschnitt, Fächeninhalt desselben 0,441 - Mm. Die

9

64

Versuchsmethode war dieselbe, wie bei den Reihen VIII und IX.

Reihe X.
No. III. Durchmesser 0,75 Mm.
Druck + abgel. - abgel.

0,8 6,2 6,3
2,8 8,5 9,5
3,7 12 12,8
5,9 13,8 15
9,3 · 12,5 17,3
13,9 13 21,4
17,1

23,7 19,7

14,5 26 24,3 14,5 28,4 29,4

30,5 38,2 16,5 32,6 43,5 18 36,2 54,1 20,2 58,9 21 40 64, 9 22 41,8

Reihe XI.
No. IV. Durchmesser 1,104 Mm.
Druck + abgel. - abgel.

1,8 - 5,2 ( 4,9)
4,2 (10,5) 10,2 ( 9,6)
6,4 (10,5) 11,6 (11,0)
9,2 (10,5) 17,2 (16,3)
14,1 (12,5) 21,8 (20,6)
15,1 (12,5) 23,2 (21,9)
19,8 12,5 25,5 (24,1)
27,2 14 27 (25,5)
38,3
16,5

29,2 (27,5) 55,2

18,5 35,5 (33,1) 61,2

38,5 (36,3) 71,5 23 45,4 (43,8),

15,5

20

37

Reihe XII.
No. V. Durchmesser 2,1 Mm.
Druck + abgel.

- abgel.
2,2

7 ( 6,1) 5,4 9,4 12,2 (10,7) 11,2 13

16,6 (14,6) 14,5 13,5 20 (17,6) 13,5

21,2 (20,4)
15,2 26,2 (23,0)
29,3

31,2 (28,0)
31,9 21 33 (29,0)
35,7
23,5

35 (31,3)
32,3 38,3 (33,6)
49,2 33,5 43 (37,7)
60,7

54 (47,4)

18

45,5

Reihe XIII.
No. IV. Elliptische Röhre.
Druck + abgel.

- abgel.
1,8 12,5 13,5 (11,8)
3,9 13. 14,2 (12,4)
9,9 12,5 17,2 (15,0)
12,9 12,5 17,8 (15,5)
17,9 13 21 (19,6)
22,5 15,5 24,9 (21,7)
31,5 16,5 30 (26,2)
38,8

20,5 32,5 (28,3)
45,5 21,5 35,5 (31,0)
55,5 22,5 43,6 (38,9)
68,3 - 25 49 (42,7)

Reiben XIV bis XV. Die Capillarröhre (No. III) von 0,402 - Mm. Durchmesser und 148 Mm. Länge wurde zwischen verschieden grosse Glaskugeln eingefügt, welche die kugelförmigen Aluminiumelektroden von 4 Mm. Durchmesser umgaben. Als abgeleitete Elektrode des Entladungsapparates diente stets dieselbe, welche schon in den früheren Reihen gedient hatte und von einer Glaskugel von 39 Mm. Durchmesser eingeschlossen war. Bei der Reihe XIV war die nicht abgeleitete, mit der Maschine verbundene Elektrode von einer Glaskugel von 50 Mm., bei der Reihe XV von einer solchen von 25 Mm. Durchmesser umgeben.

[blocks in formation]
« ՆախորդըՇարունակել »