Ostwalds Klassiker der exakten Wissenschaften, Հատորներ 21-30

Գրքի շապիկի երեսը
Akademische Verlagsgesellschaft Geest & Portig, 1891
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Ընտրյալ էջեր

Այլ խմբագրություններ - View all

Common terms and phrases

Սիրված հատվածներ

Էջ 125 - oder die Kraft, welche die Theile substantiell verschiedener Körper zu einer Verbindung zusammenführt, ist etwas dem Wesen und der Grösse nach unabänderlich Gegebenes, das, wie alle Kräfte und wie die Materie selbst, weder zerstört noch erzeugt werden kann. .Es ist daher nur ein übelgewählter Sprachgebrauch, wenn man von Verwandtschaftskräften redet, die ein Körper unter Umständen erlangt und die er unter anderen Umständen wieder verliert.
Էջ 23 - Becher augefangen wurde, während einer jeden beobachteten Fallzeit: das dieser Art aufgesammelte Wasser wurde auf einer sehr genauen Waage gewogen; aus den Differenzen der Wägungen erhielten wir die Verhältnisse der Gewichte und die Verhältnisse der Zeiten, und zwar mit solcher Genauigkeit, daß die zahlreichen Beobachtungen niemals merklich...
Էջ 125 - Nähe zu einander und halten sie daselbst zusammen. „Nach dieser Vorstellungsweise wird die bei chemischen Processen entstehende Wärme die Quantität der lebendigen Kraft sein, welche durch die bestimmte Quantität der chemischen Anziehungskräfte hervorgebracht werden kann.
Էջ 51 - Erscheinung zu erklären, bedienen wir uns also zweierlei Formen, wir sind gezwungen, dem Wasser die mannigfaltigsten Eigenschaften zuzuschreiben , wir haben basisches Wasser, Haihydratwasser, Krystallwasser, wir sehen es Verbindungen eingehen, wo es aufhört, eine von diesen drei Formen anzunehmen, und dies alles aus keinem...
Էջ 9 - Wirklichkeit eintritt.4] §3. Für unsere Zwecke eignet sich zunächst sehr gut die Lösung des salpetersauren Silberoxyds. Unterwerfen wir dieselbe dem Strome, indem wir zur Anode ein Silberblech wählen, so wird dasselbe aufgelöst und verliert genau so viel Metall , als sich in derselben Zeit auf die Kathode niederschlägt. Wasserstoff wird an letzterer nicht frei, und die Flüssigkeit bleibt in allen ihren Theilen ebenso neutral gegen Lakmus, wie vor der Elektrolyse.
Էջ 121 - Verbindungen sich sonst wie das Chlorid des Quecksilbers verhalten hätten. Ihre Lösungen würden einen ähnlichen grossen Widerstand gezeigt und das interessante Schauspiel geboten haben, wie der Strom gerade die schwächsten Verwandtschaftskräfte, welche bei den Metallen vorkommen, nicht zu überwinden vermag. H. Rose*) hat für ihre Lösungen ähnliche Anomalien aufgeführt, wie sie vorher mitgetheilt wurden. Die Spaltung, welche die Doppelsalze vom Strome erfahren, zeigt vielleicht am deutlichsten...
Էջ 7 - Wenn ich daher bemerke, daß ein aus der Ruhelage von bedeutender Höhe herabfallender Stein nach und nach neue Zuwüchse an Geschwindigkeit erlangt, warum soll ich nicht glauben, daß solche Zuwüchse in allereinfachster, jedermann plausibler Weise zustande kommen? Wenn wir genau aufmerken, werden wir keinen Zuwachs einfacher finden als denjenigen, der in immer gleicher Weise hinzutritt.
Էջ 119 - Zersetzungen gegen andere Salze gewöhnlich ausbleiben. Der Austausch tritt meistens erst bei höherer Temperatur ein. Alle diese Verbindungen sind aber Isolatoren für unsere Galvanometer, die stärkste galvanische Batterie bewirkt keine wahrnehmbare Zersetzung. Das Verhalten, welches Quecksilber-Chlorid, -Bromid, -Jodid und -Cyanid gegen den Strom beobachten, wird von der herrschenden Theorie über die Elektrolyse nicht erwartet. Die drei ersten Verbindungen schmelzen bekanntlich leicht im wasserfreien...
Էջ 13 - Sorge zu tragen, dass keine Luftbläschen im Innern bleiben. Durch eine Glasplatte g, welche auf dem offenen Rande dieses Cylinders abgeschliffen ist, kann ein bestimmtes Volumen Flüssigkeit abgeschnitten werden. Ist dieses geschehen, so wird der Cylinder umgekehrt und mit der Glasplatte in das Gefäss c, neben den Cylinder a gesetzt.
Էջ 13 - Cylinders und annähernd so gewählt, dass die Punkte ihres Randes gleich weit von der Basis wie von der Spitze des Kegels abstehen. Dadurch kommen die Punkte der Kegeloberfläche ziemlich in dieselbe Entfernung von der Anode , und das ausgeschiedene Metall lagert sich auf alle [188] annähernd gleich stark ab.

Բիբլիոգրաֆիական տվյալներ