Leitfaden der praktischen Elektrochemie

Գրքի շապիկի երեսը
Veit & Company, 1899 - 244 էջ
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Այլ խմբագրություններ - View all

Common terms and phrases

Սիրված հատվածներ

Էջ 80 - Tiegel vermittelst des Flansches F auf dem aus einer oder zwei Chamotteplatten gebildeten Deckel D einer Perrotfeuerung ruht. Die Heizkammer derselben besteht aus einem weiteren, in den an einem Stative S verstellbar befestigten Eisenblechmantel M eingesetzten, Chamotterohre O und dem Einsatze W aus feuerfester Thonmasse.
Էջ 81 - O abwärts fallen, um schliesslich durch den Fuchs Z zu entweichen. Ein nach oben gebogener Fortsatz des Flansches F ist durch Verschraubung mit der Leitung N verbunden. Während man den vollständig zusammengesetzten leeren Tiegel eine Zeit lang anwärmt, schmilzt man am besten in einem zweiten...
Էջ 142 - Sorge zu tragen, dass keine Luftbläschen im Innern bleiben. Durch eine Glasplatte g, welche auf dem offenen Rande dieses Cylinders abgeschliffen ist, kann ein bestimmtes Volumen Flüssigkeit abgeschnitten werden. Ist dieses geschehen, so wird der Cylinder umgekehrt und mit der Glasplatte in das Gefäss c, neben den Cylinder a gesetzt.
Էջ 149 - Elektrolyten dieser Bestandteil abgeschieden wird. Aus diesen Widerständen, welche für jedes Element ein für allemal bestimmbar sein müssen, wird sich das Leitungsvermögen jeder (verdünnten) Lösung berechnen lassen...
Էջ 149 - Elektrolytes überwiegt, desto mehr wird wesentlich [168] nur die molekulare Reibung der Ionen an den Wasserteilchen, nicht aber ihre Reibung aneinander in Betracht kommen. Dann aber wird es, um ein Beispiel zu wählen, für das Chloratom gleichgültig sein, ob dasselbe aus KC1, NaCl, HC1 usw.

Բիբլիոգրաֆիական տվյալներ