Die elektrischen Oefen: Erzeugung von Wärme aus elektrischer Energie und Bau elektrischer Oefen

Գրքի շապիկի երեսը
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Սիրված հատվածներ

Էջ 75 - Verfahrens : 1) Dass der erreichbare Hitzegrad theoretisch unbegrenzt ist. 2) Dass die Schmelzung in einer vollkommen neutralen Atmosphäre vor sich geht. 3) Dass das Verfahren im Laboratorium ohne viel Vorbereitung und unter dem Auge des Beobachters vorgenommen werden kann. 4) Dass bei Benutzung der gewöhnlichen schwer schmelzbaren Materialien die praktisch erreichbare Grenze der Hitze sehr hoch liegt, da im elektrischen Schmelzofen das schmelzende Material eine höhere Temperatur als der Schmelztiegel...
Էջ 7 - Millimeter dicken Kohlenstäben, um welche die cylindrischen Metallblöcke M gegossen sind. In jeden dieser Metallblöcke ist an der den Kohlen entgegengesetzten Seite ein Kupferstab K eingelassen. Die ganze Vorrichtung bewegt sich in dem Rohre R, in welchem sie durch die Schraube S vorwärts oder rückwärts geschoben werden kann. Die Stromzuleitung vermitteln die Kupferdrahtkabel L, welche in die ebenfalls aus Kupfer bestehenden Verbindungsstücke V eingeklammert und mit diesen auf die aus den...
Էջ 76 - Tiegelboden mittelst eines Kohlenstiftes statt. Die positive Kohle B kann vermittelst der Stellschraube D gehoben und gesenkt werden, je nach Bedarf und je nach der zur Verfügung stehenden Stromquelle. Die Klemmschraube E dient zur Befestigung des positiven Kabels. Durch Fülltrichter C kann, wenn pulverförmiges Material im Ofen verarbeitet werden soll, das Rohmaterial stets nachgefüllt werden — zur Darstellung von Calciumkarbid , z. B. das Gemisch von Kalk und Kohle — und durch die AbstichFig....
Էջ 32 - A (Fig. 114) ist ein weites Rohr a eingesetzt, durch das die Stange b hindurchgeht, an deren Ende die eigentliche Kathode B befestigt ist. Das untere Ende des Rohres a ist von einem Ringe a^ aus Porzellan o.
Էջ 73 - Holzkohle oder einem anderen schlechten Wärmeleiter eingesetzt. Durch den durchbohrten Boden des Tiegels wird ein Stab von Eisen, Platin oder von Gaskohle, wie solche zur elektrischen Beleuchtung gebraucht wird, eingeführt. Der ebenfalls durchlöcherte Deckel des Tiegels nimmt die negative Elektrode auf. Als solche wird, wenn möglich, ein Cylinder aus gepresster Kohle von vergleichsweise beträchtlichen Abmessungen gewählt. Die negative Elektrode ist am Ende A eines in der Mitte unterstützten...
Էջ 33 - Anode ist an pinem oder mehreren Stäben c aufgehängt, die als Leiter dienen ; diese Stäbe sind an der Aussenfläche der Anode oder an Theilen derselben derart befestigt, dass zwischen diesen Stäben und der Kathode ein grüsserer Abstand besteht als zwischen der Anode selbst und der Kathode. Die Anode darf nicht bis auf den Grund des Behälters A herabreichen, sondern höchstens die Höhe der Kathode haben. — Ueber der Kathode ist ein Metallkegel D aufgehängt, der gegen den Apparat isolirt...
Էջ 33 - C, so daß alle Metallkügelchen, die sich von der Kathode loslösen, unter diesen konischen Sammler gelangen, während die an der Anode frei werdenden Gase daran vorbeistreichen. Der konische Sammler D darf in den Elektrolyten nicht tiefer eintauchen , als der Kranz d hoch ist, damit der Elektrolyt den Metallkonus D nicht bedeckt. Die Oberfläche dieses Metallkonus befindet sich daher beständig in Berührung mit der Luft, wodurch jedes übermäßige Steigen der Wärme verhütet wird.
Էջ 78 - L ins Freie oder in den Schornstein. Etwa von den Gasen mitgerissene feste Bestandteile setzen sich in dem Kanal J ab und können durch Ziehen des Schiebers R entfernt werden. In dem Tiegel geschmolzene Materialien werden bei dem Abstichloch P abgelassen. Während der Schmelzoperation ist...
Էջ 32 - Mantel h oder einer anderen geeigneten Kühlvorrichtung umgeben. Die Kühlung des Rohres a hat den Zweck, den darin enthaltenen Elektrolyten teigförmig oder, wenn möglich, fest werden zu lassen, so dass der Elektrolyt zwischen dem Rohre a und dem Verschlussstück a, nicht entweichen kann.
Էջ 33 - Durchmesser und mit dicker Wandung. Dieses Rohr e ist oben durch einen schweren , als Ventil dienenden Deckel oder auf andere Art geschlossen und mit einem leicht abfallenden Ausflußrohr f versehen , das durch die Wand des Behälters A nach außen geführt ist.

Բիբլիոգրաֆիական տվյալներ